Erstes Composing

Ich beschäftige mich schon seit einiger Zeit mit Photoshop. Angefangen hatte alles mit Elements 6. Mittlerweile bin ich bei Photoshop CS4 und begebe mich somit immer mehr in die Materie der Bildbearbeitung.

Angeregt durch diverse Tutorials wie z.B. „Rampant City“ von Konishkichen, habe ich mich gestern auch mal an ein Composing gewagt. Es ist aus 4 einzelnen Bildern entstanden, 3 davon sind selbst fotografiert, das vierte, der Strand, habe ich mir aus einer Stockagentur geholt.

Gebraucht habe ich in etwas 3-4 Stunden dafür, ich bin ja auch nicht die schnellste. 😉

(für eine größere Ansicht bitte aufs Bild klicken)

Mich würde echt eure Meinung dazu interessieren. Ich bin für konstruktive Kritik offen, denn ich möchte ja auch besser werden. Also haut in die Tasten und lasst euch über das Bild in den Kommentaren aus. Danke.

Advertisements

4 Gedanken zu “Erstes Composing

  1. Huhu,

    natürlich hab ich’s mir angesehen, ich war ja schon die ganze Zeit neugierig.

    Das Verblenden und die Farbanpassungen sind dir schon sehr gut gelungen, besonders die Farbkombination blau/braun gefällt mir sehr gut!
    Einige Tipps noch von meiner Seite: Der Mond wirkt noch recht aufgeklebt, da er theoretisch nur teilweise zu sehen sein sollte (Wolken!). Du kannst ihn mit einer Maske ganz leicht hinter den Wolken verschwinden lassen, so dass nur noch ein Teil hervorscheint und schon fügt er sich ins Bild.
    Die Schatten passen auch noch nicht. Bei einem derart hellen, großen Mond werfen alle Objekte eher harte Schatten, insbesondere das Haus müsste hier einen viel härteren Schatten bekommen. Du kannst das Haus auch noch etwas mehr modulieren, z.B. eine Lichtkante und ein wenig Dodge/Burn an der rechten, oberen Seite durch den Mond (alle Teile die vom Mond beschienen werden heller, alles was im Schatten liegt dunkler).

    Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Für dein erstes Composing ist es auf jeden Fall schon spitze!

    Liebe Grüße,
    koni

  2. Sieht doch schon ganz gut aus. Als konstrukitve Kritik möchte ich anmerken, dass die Proportionen noch stimmiger sein könnten. Dei Wolken erscheinen doch sehr mächtig. Die Farbkombination ist aber gut gewählt.
    LG, Blendwerk

  3. Vielen lieben Dank Ihr Zwei. Ihr habt mir sehr geholfen und bei meiner nächsten Arbeit werde ich die Dinge dann mehr beachten.

  4. Ich habe absolut keine Ahnung von Composing, deshalb kann ich zum Ergebnis nicht viel sagen. Als totaler Laie würde ich allenfalls überlegen, was ein Fachwerkhaus in einer Dünenlandschaft zu suchen hat. Aber ich werde mich mal mit dem Thema beschäftigen. Wahrscheinlich ist Composing ja eine Technik, die gerade für solche surrealen Bilder gemacht ist.
    Lieben Gruß und weiterhin viel Spaß
    Elke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s